Wie kann man Whatsapp Account hacken?

Wollten Sie auch schon immer einmal wissen, was eine bestimmte Person für Nachrichten mit anderen Personen über WhatsApp austauscht? Vielleicht die Lebensgefährtin, die Kinder, oder die Angestellten? Wahrscheinlich hat sich dies so ziemlich jeder schon einmal gewünscht und stellte sich unweigerlich die Frage: Kann man ein WhatsApp Konto hacken? Die Antwort auf diese Frage wollen wir Ihnen in diesem Artikel geben, denn die WhatsApp Spionage  ist durchaus möglich!

Warum möchte man WhatsApp Account hacken?

WhatsApp ist heute ein weltberühmtes soziales Netzwerk, das viele Menschen aller Altersstufen für Chat Tag für Tag benutzen. Dazu gehören die Erwachsene, Jugendliche, Kinder, unabhängig von ihren Interessen, Hobbys und ihrer sozialen Stellung. Diese Sozial Media Software lässt den Benutzern per Devices unabhängig von ihrer Geräteplattform chatten, mit Fotos-, Videos- und Audiodateien austauschen. Natürlich ist es schwer zu verfolgen und zu erfahren, mit wem der Mensch chattet. Ja, das ist sein Raum, sein Gesprächskreis, und wir haben kein Recht, um sich in Private Dinge mischen. Aber es sind solche Situationen, wenn die Kontrolle notwendig ist:

  • Sie verdächtigen Ihren Bezugspartner im Betrug, in der Untreue.
  • Ihre Kinder verhalten sich abseitig, tun in der Schule nicht gut.
  • Ihre Mitarbeiter benutzen Handys innerhalb der Dienstzeit ständig, chatten in sozialen Netzwerken, wodurch Sie Unproduktivität der Arbeit merken.

In allen oben angeführten Fällen helfen Ihnen Spionageprogramme, die man auf einem Ziel-Telefon und Ihrem Device installieren muss. Mithilfe dieser Spy Software haben Sie eine Möglichkeit WhatsApp Account und sogar Kontos anderer sozialen Netzwerke ohne Probleme und augenblicklich zu hacken.

WhatsApp Account hacken – so können Sie vorgehen

Zuerst möchten wir hier darauf hinweisen, dass es sich beim WhatsApp Account hacken um eine strafbare Handlung handelt! Wir möchten hier niemanden dazu ermutigen, einen fremden WhatsApp Account hacken zu wollen. Um einen WhatsApp Account hacken zu können, benötigen Sie neben einem Smartphone wo noch kein WhatsApp freigeschaltet ist auch den Zugriff auf das Smartphone, auf dem Sie den WhatsApp Account hacken wollen. Hier reichen schon einige wenige Minuten und Sie benötigen zudem keinerlei Fachkenntnisse. WhatsApp Account hacken kann im Prinzip jeder Laie auf einfache Weise!

Zuerst erstellen Sie auf dem neuen Smartphone einen neuen Account und verwenden dazu die Nummer des Zielhandys. Die Sicherheitslücke finden Sie anschließend, wenn Sie den Account bestätigen müssen. Wird nämlich ein WhatsApp Account erstellt und eine bereits verwendete Nummer genutzt, so bekommen Sie einen automatischen Anruf, um die Übernahme zu bestätigen. Diesen Anruf bekommen Sie auf dem Zielhandy und Sie können Ihn auch bei gesperrtem Lockscreen entgegen nehmen! Durch diesen Anruf erhalten Sie eine Bestätigungs-PIN. Im Prinzip haben Sie das bereits WhatsApp Profil hacken können. Die erhaltene PIN geben Sie anschließend einfach auf Ihrem Smartphone im neu erstellen Account ein und schon konnten Sie den WhatsApp Account hacken!

Kann man so einfach überall den WhatsApp Account hacken?

whatsapp-kontoDie von uns genannte Methode, um das WhatsApp Konto hacken zu können funktioniert nicht überall. In vielen Fällen bekommen Sie statt einem Anruf nur eine SMS mit dem Bestätigungs-PIN und keinen Anruf. Bei gesperrtem Lockscreen ist dieser dann meist nicht lesbar. Ausnahmen bestätigen die Regel, denn beispielsweise under Android 5 können auch SMS bei falscher Einstellung direkt gelesen werden. Dann ist es auch so möglich, den WhatsApp Account hacken zu können. Wie Sie sehen ist es in den meisten Fällen wirklich nicht schwer, einen WhatsApp Account hacken zu können. Geben Sie deshalb Ihr Smartphone nie aus der Hand, oder nur an Leute, denen Sie auch wirklich vertrauen. Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass WhatsApp Profil hacken in Deutschland eine strafbare Handlung ist! Da diese Methode einen WhatsApp Account hacken zu können nicht immer erfolgreich ist, gibt es noch andere Möglichkeiten den Nachrichtenverlauf von anderen Leuten zu überwachen. Hier seien besonders die verschiedenen und sehr praktischen Spy Tools genannt, oder auch ein WhatsApp Sniffer, welcher allerdings nicht so einfach zu bekommen ist. Wie Sie sehen, ist es durchaus möglich und sehr einfach, den WhatsApp Account hacken zu können. Sie benötigen nur kurz das fremde Smartphone.

WhatsApp Konto auf Android hacken

Wenn Sie WhatsApp Account auf Android-Geräte knacken möchten, können Sie für das Hacken solche Spion App wie HoverWatch auswählen. Diese Spy Software hat viele Funktionen und Möglichkeiten. Verschiedene Optionen lassen nicht nur WhatsApp Konto hacken. Mithilfe dieses Programms kann man:

  • Facebook, Twitter, Skype und andere Social Media-Programme knacken;
  • Chats mitlesen;
  • SMS, MMS, E-Mails abfangen;
  • ein- und ausgehende Anrufe abhören;
  • Handyortung überwachen;
  • Browserverlauf checken, u.s.w.

Die Installation ist sehr einfach und nimmt einige Minuten. Wenn Sie Hoverwatch auf Android herunterladen, müssen Sie Device zuerst rooten. Die Sache ist die, dass Rooten die Rechte auf Device erweitern lässt. Im Gegenfall kann man die Spion Software nicht installieren, weil alle Android-Geräte eingeschränkte Benutzerrechte haben.

 WhatsApp Konto auf iPhone hacken

WhatsApp Account kann man mithilfe einer Spion App auf iPhone knacken. In diesem Fall ist es besser mSpy auszuwählen. Diese Spy Software passt für iOS-, Mac OS- und Windows-Geräte. Wenn Sie iPhone ausspionieren möchten, müssen Sie Device zuerst jailbreaken. Jailbreak gibt den Zugang zum Betriebssystem des Geräts und den allen Dateien. Diese Operation lässt verschiedene Programme, sogar Spy Software installieren. Die mSpy App kann man auf iOS 6-8.4; 9-9.1 mit Jailbreak benutzen. Ohne Jailbreak funktionieren Versionen 6+, aber in diesem Fall kann man nicht volle Optionen verwenden.

  • Die Spion Software mSpy lässt:
  • Konto in WhatsApp und anderen sozialen Netzwerken hacken;
  • Chats geheim und fern mitlesen;
  • ein- und ausgehende Anrufe abhören;
  • SMS, MMS, E-Mails mitlesen;
  • Handyortung ausspionieren;
  • Keylogger Funktion benutzen;
  • Browserverlauf kontrollieren, u.s.w.

Wenn Sie bei der Benutzung einige Probleme haben, können Sie sich an den Rund-um-die-Uhr-Support wenden.

WhatsApp Konto auf PC hacken

Heute ist es möglich WhatsApp Account nicht nur auf verschiedene Mobile Devices, sondern auch auf PC hacken. Um auf einem Zielcomputer soziale Netzwerke zu knacken, kann man mSpy oder Hoverwatch herunterladen. So haben Sie eine Möglichkeit PC Ihres Opfers zu überwachen. Wenn Sie Ihre Angestellten besser kontrollieren möchten, ist es sachgerecht auf jedem Arbeitsplatzrechner eine Spionage App zu installieren. Ohne Zweifel erhöht sich die Arbeitsergiebigkeit von Ihren Angestellten. Hoverwatch und mSpy passt für PC und haben unkomplizierte Installation, wie auch auf jede andere Devices.

  • Mithilfe dieser Spionageprogramme können Sie:
  • Nutzeraktivität überprüfen;
  • Kontos in WhatsApp und anderen sozialen Netzwerken hacken;
  • Bildschirmaufnahmen und Tastendrücke abrufen;
  • Browserverlauf und Downloading-Dateien kontrollieren.
  • Außerdem können Sie sich im Fehlerfall an den Kundendienst immer wenden.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsappMitlesen » Blog » Wie kann man Whatsapp Account hacken?