Was ist besser: WhatsApp Sniffer vs. WhatsApp Spy

Machen Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Kinder im Internet? Oder haben Sie den Verdacht, dass Ihr Partner Ihnen untreu ist? Vielleicht befürchten Sie, dass sich Ihre Kollegen gegen Sie verschwören und versuchen, Ihre Arbeit zu sabotieren? 

Um die Wahrheit über ihre Partner oder Kinder herauszufinden, ist es für viele Menschen unerlässlich geworden, WhatsApp zu hacken. Erfahren Sie hier, wie ein kleiner Eingriff mithilfe einer Software Ihnen helfen kann, in solchen Situationen Ruhe zu finden. 

In diesem Artikel werde ich Ihnen die leistungsfähigste und am weitesten verbreitete WhatsApp-Überwachungsmethode namens WhatsApp Sniffer vorstellen. Danach werde ich sie mit anderen modernen WhatsApp-Spy-Apps vergleichen. Sie lernen mehr über die existierenden Methoden und welche davon in Ihrer Situation am besten funktionieren würde.

WhatsApp Sniffer vs. WhatsApp Spy App

Warum WhatsApp hacken?

WhatsApp ist eine der meistgenutzten Apps zum Chatten und Senden von Fotos und Audionachrichten. Attraktive Features wie die plattformübergreifende Funktionalität, das Teilen von Mediendateien und die Benutzerfreundlichkeit haben WhatsApp zur ersten Wahl der meisten Smartphone-Nutzer gemacht. 

Allerdings ist es auch so, dass WhatsApp zur beliebtesten App für Fremdgeher und untreue Partner geworden ist. Sie verwenden sie zum Versenden geheimer Nachrichten und zur Aufrechterhaltung ihrer Affären. 

Auch Kinder nutzen die App sehr häufig und können Opfer von Hackerangriffen werden, vor allem in sehr jungem Alter. Teenager hingegen haben oft Geheimnisse vor ihren Eltern und erfinden Lügen, während sie alles mit Freunden über WhatsApp besprechen.

Was ist WhatsApp Sniffer?

Sniffer“ (zu Deutsch: Schnüffler) ist ein Begriff aus dem kriminellen Jargon, der sich auf einen Meisterknacker bezieht. Schnüffler können jede Sperre manipulieren und jedes Schloss mit nichts weiter als einer rostigen Haarnadel öffnen. In ähnlicher Weise ermöglicht es ein sogenannter WhatsApp Sniffer, auf die Konten anderer Personen zuzugreifen und deren Korrespondenz vollständig zu kontrollieren. 

Die Funktionsweise von WhatsApp Sniffern wird auch als Spoofing bezeichnet. Die Methode besteht darin, die MAC-Adresse des Zieltelefons auf Ihrem eigenen Telefon zu fälschen. Dann wird die WhatsApp-Korrespondenz des Opfers in Echtzeit auf Ihrem eigenen Telefon angezeigt. 

Diese Methode gilt als relativ schwierig und erfordert ein gutes Maß an technischem Verständnis. 

Der Meisterknacker

Quelle: Cisco

Was bringt Ihnen WhatsApp Sniffer?

Die folgenden Funktionen werden den Benutzern eines WhatsApp Sniffer-Tools zur Verfügung gestellt:

  • Zugriff auf das WhatsApp des Opfers.
  • Bearbeitung des Avatars und des Status des Opfers.
  • Lesen der WhatsApp Nachrichten des Opfers und Ersetzen dieser durch eigene Texte (ohne dass die andere Partei den Unterschied bemerkt).
  • Annehmen von Informationen (einschließlich Dateien), die von anderen Nutzern an das Telefon des Opfers gesendet wurden.

Wie funktioniert WhatsApp Sniffer?

WhatsApp weist eine kleine Sicherheitslücke auf, die es ermöglicht, ein und dasselbe WhatsApp-Konto auf zwei Telefonen zu verwenden, selbst wenn diese zwei unterschiedliche SIM-Karten haben. Voraussetzung dafür ist, dass beide Geräte die gleiche MAC-Adresse haben.

Jedes netzwerkfähige Gerät (unabhängig davon, ob es gerade mit dem Internet verbunden ist oder nicht) hat eine vom Hersteller zugewiesene eindeutige Kennung, die aus verschiedenen Zahlen und Buchstaben besteht. Dies wird als MAC (Media Access Control) bezeichnet. Jedes Mobiltelefon hat eine MAC-Adresse, die sich von allen anderen unterscheidet.

Eine raffinierte Methode, WhatsApp auszuspionieren, besteht darin, einen Klon der gewünschten MAC-Adresse auf Ihrem Telefon zu erstellen, um quasi so vorzutäuschen, dass Sie dasselbe Gerät wie Ihre Zielperson verwenden. 

Dazu muss man sich Zugang zum Zieltelefon verschaffen, um dessen MAC-Adresse herauszufinden, und sie dann auf dem eigenen Telefon fälschen. 

Sie können die MAC-Adresse des Zieltelefons wie folgt herausfinden:

Für Android: Einstellungen –> Geräteinformationen –> Status –> WLAN-MAC-Adresse

Für iPhone: Einstellungen –> Allgemeine Einstellungen –> Über –> WLAN-Adresse

Für Windows Mobile: Einstellungen –> Über –> Weitere Informationen –> MAC-Adresse

Für BlackBerry: Einstellungen –> Gerät –> Gerät- und Statusinformationen –> WLAN MAC

Sobald Sie die MAC-Adresse des Zieltelefons erfasst haben, müssen Sie die MAC-Adresse auf Ihrem Smartphone vortäuschen. Danach installieren Sie ein WhatsApp Sniffer auf Ihrem Telefon, konfigurieren es mit der Telefonnummer des Zieltelefons und verifizieren das WhatsApp-Konto mit dem auf dem Zieltelefon empfangenen Bestätigungscode.

Sobald Sie die oben genannten Schritte erfolgreich durchgeführt haben, erhalten Sie mit WhatsApp Sniffer einen Klondes WhatsApp-Kontos des Opfers auf Ihrem eigenen Smartphone und können ab sofort alle seine Nachrichten und Medien überwachen und verwalten. 

Eine der größten Einschränkungen der beschriebenen MAC-Spoofing-Methode ist, dass Sie die WhatsApp-Aktivitäten des Zieltelefons nicht mehr überwachen können, sobald es den WLAN-Bereich verlässt, in dem es verbunden war.

Ist WhatsApp Sniffer legal?

Wie Sie vielleicht vermuten, gibt es für diese Anwendung keine lizenzierte Version, da es sich um halblegale Software handelt. Laut der „offiziellen“ Version wurde der Code vom Militär entwickelt und aus geheimen Labors gestohlen. Nun, entscheiden Sie selbst, ob Sie diesen Informationen trauen.

Vor- und Nachteile von WhatsApp Sniffer

Das Tool bietet einige Vorteile, die es wirklich nützlich machen können:

  • Schwerpunkt WhatsApp: Der Sniffer arbeitet nur mit dieser Plattform und ist daher perfekt für sie geeignet. Alle Nachrichten, Anrufe und Dateien werden in Echtzeit übertragen. Sie haben auch die Möglichkeit, direkt anstelle Ihres Opfers zu agieren! Das heißt, Sie können Nachrichten löschen, sie selbst schreiben, Dateien verwalten usw.

  • Diskrete Anwendung: Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Sniffer sehr diskret und unauffällig arbeitet. Das Zielgerät bleibt unverändert, während Sie lediglich eine Kopie der WhatsApp-Aktivitäten aufs eigene Handy geschickt bekommen. Dadurch kann Ihre Zielperson nichts davon erfahren, dass Sie ausspioniert wird.

Dahingegen hat diese Methode aber auch klare Nachteile:

  • Riskant: Sie müssen das Zielgerät während der Konfiguration bereithalten, um die Verifizierung durchzuführen. Sie müssen sich also im Voraus überlegen, wie Sie sich Zugang zum Gerät verschaffen. Bedenken Sie, dass Sie dabei erheblich in die Privatsphäre anderer Personen eindringen werden und riskieren, dabei erwischt zu werden.

  • Kompliziert: Es ist nicht ganz einfach, MAC-Adresse des eigenen Geräts so zu ändern, dass sie mit der MAC-Adresse des „Opfers“ übereinstimmt. Dafür gibt es Apps wie den Terminal Emulator für Android oder Cydia für iPhone. Nach der Installation öffnet sich ein Terminal, in das Sie einige Befehle eintippen müssen, um Ihre MAC-Adresse zu ändern. Diese Methode ist nicht für jeden geeignet, da Sie Ihr Smartphone ohne ausreichende technische Kenntnisse versehentlich beschädigen könnten.

Was ist die beste Alternative zu WhatsApp-Sniffer-Tools?

Spoofing ist nur eine der Möglichkeiten, die WhatsApp-Nachrichten einer Person zu lesen. Das Klonender MAC-Adresse ist nicht jedermanns Sache und kann zu ernsthaften Problemen für Ihr Smartphone und Ihre Apps führen. Deshalb werfen wir einen Blick auf eine andere Methode, um Ihre Lieben auszuspionieren: WhatsApp-Spy-Apps.

Beide Arten von Software werden zur WhatsApp-Spionage verwendet, was auch immer Ihre persönlichen Motive sein mögen. Spy Apps funktionieren jedoch auf eine andere Art und Weise, die viel einfacher zu verstehen und zu verwenden ist. 

WhatsApp Sniffer vs. mSpy WhatsApp Spy

WhatsApp-Spy-Apps: Der einfachste Weg

Die Verwendung einer Spy-App ist die einfachste Möglichkeit, WhatsApp-Nachrichten zu lesen. Auch wenn es einige minderwertige Apps auf dem Markt gibt, finden Sie trotzdem ein paar gute Programme, die sich für Sie lohnen. 

Eine der beliebtesten und besten Softwarelösungen für das Spionieren auf WhatsApp ist mSpy. Im Folgenden stelle ich die interessantesten Funktionen von mSpy vor, die es zu einer perfekten Wahl für die Überwachung von WhatsApp-Nachrichten machen.

Dieses Tool bietet eine Menge Features zur Überwachung der WhatsApp-Aktivitäten Ihrer Zielperson. Es ist kompatibel mit iOS und Android,sodass Sie wirklich plattformübergreifend arbeiten können. 

Mit mSpy erhalten Sie ein praktisches Dashboard mit einer Übersicht über alle Funktionen und Programme. Denn Sie können mSpy nicht nur für WhatsApp nutzen, sondern auch für andere Apps wie Skype, E-Mails, Facebook, Tinder und viele mehr.

Wichtigste mSpy Funktionen

Machen Sie sich keine Sorgen mehr darüber, was im Chat vor sich geht. Die wichtigsten Features für WhatsApp-Spionage sind das Mitlesen von Chats und Verfolgen von anderen Aktivitäten aus der Ferne. Sie sehen alle WhatsApp-Nachrichten, Mediendateien und Anrufe des überwachten Zielgeräts in Ihrem Online-Spionagekonto. 

Mit mSpy können Sie: 

  • Alle WhatsApp-Daten verfolgen

    Überwachung aller WhatsApp-Informationen, einschließlich Datum und Uhrzeit jeder Nachricht, Dauer jedes Anrufs und mehr.

  • Textnachrichten lesen

    Alle gesendeten,empfangenen und sogar bereits gelöschte WhatsApp-Textnachrichten anzeigen.

  • Bilder und Videos durchsuchen

    Verfolgung aller Multimediadateien, wie Fotos und Videos, die auf WhatsApp geteilt und in der Galerie gespeichert wurden.

  • Alle WhatsApp-Aktivitäten überwachen

    Direkter Zugriff auf alle aufgezeichneten Daten über das Kontrollzentrum/Dashboard.

Andere beliebte und effektive mSpy-Funktionen

Mit diesem Tool genießen Sie mehr als 25 nützliche Features, die Ihre kühnsten Erwartungen übertreffen: 

  • Überwachung von anderen Messaging-Apps wie Snapchat, Facebook Messenger, Skype, Telegram, Viber, Instagram und mehr
  • Verwalten von Anrufen und Lesen von SMS
  • Handyortung mit aktueller GPS-Position
  • Geofencing
  • Apps installieren und blockieren
  • Keylogger
  • Bildschirm-Rekorder
  • Fotos und Videos überwachen
  • Browserverlauf und Lesezeichen anzeigen
  • Verwalten von Wi-Fi-Netzwerken
  • Telefonbuch, E-Mails und Kalenderaktivitäten
  • Analyse mit umfassenden Berichten

Wie funktioniert das WhatsApp-Spy-Tool?

Zuerst müssen Sie die mSpy App herunterladen ⇓ und auf dem Telefon installieren, das Sie überwachen möchten. Die Installation und Konfiguration vom WhatsApp Spy dauert nur ein paar Minuten. Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Sie für einen ausreichenden Zeitraum Zugriff auf das Telefon erhalten.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, beginnt das Programm mit der Aufzeichnung der oben genannten Aktivitäten (WhatsApp-Nachrichten, Anrufe, SMS, Internetnutzung, GPS, Kamera usw.). Diese Aufzeichnungsprotokolle werden unbemerkt auf Ihr persönliches mSpy-Konto hochgeladen. 

Sie können sich jederzeit in Ihr mSpy-Konto einloggen und über das Dashboard einen Blick auf die Protokolle werfen. 

Kompatibilität:

iOS alle Versionen (mit und ohne Jailbreak).

Android OS 4.0+ (Rooting erforderlich).

Warum sind Spy-Apps wirksamer als WhatsApp Sniffer?

Die Verfahren für diese beiden Varianten sind natürlich ähnlich, unterscheiden sich aber in mehrfacher Hinsicht. Zum einen haben wir gesehen, dass die eine Variante nur ein Minimum an technischem Verständnis erfordert, während die andere fortgeschrittenere Kenntnisse voraussetzt. Außerdem bieten beide Methoden zwar sehr viele Funktionen, aber manchmal unterschiedliche Berechtigungen.

Wir schauen uns die Unterschiede zwischen den beiden Programmen noch einmal und lassen Sie entscheiden, welches für Sie besser geeignet ist:

Verschiedene Messenger

Eine der wichtigsten Fragen von Menschen, die die Nachrichten anderer Personen ausspionieren wollen, ist, ob es möglich ist, nicht nur WhatsApp, sondern auch andere Messenger zu hacken. Es ist klar, dass, wenn Sie beschließen WhatsApp von jemandem auszuspionieren, dies bedeutet, dass Sie dieser Person bereits misstrauen oder aber, im Gegenteil, dass Sie sie schützen wollen. In beiden Fällen müssen Sie alle sozialen Medien kontrollieren. Und viele Spionage-Tools bieten diese Möglichkeit, denn neben WhatsApp können Sie auch so beliebte soziale Netzwerke wie Viber, Skype, Snapchat, iMessage und Facebook Messenger hacken.

Was WhatsApp Sniffer betrifft, so lässt es Sie nur WhatsApp lesen und das auch nur unter einer bestimmten Bedingung. Daher ist WhatsApp Sniffer nicht in jedem Fall effektiv.

Weitere Funktionen

Natürlich reichen die gängigen Online-Messenger oft noch nicht aus, um alle notwendigen sensiblen Informationen zu erhalten, nach denen Sie suchen. Man kann ja etwas Interessantes auch per SMS oder MMS senden oder empfangen, bei jemandem direkt anrufen, beliebige Websites heimlich im Browser besuchen und so weiter.

Mit Apps wie mSpy können Sie auch diese Aktivitäten überwachen und so ein vollständiges Bild von den Machenschaften Ihrer Zielperson erstellen. Funktionen wie die GPS-Verfolgung des Smartphones, das Lesen von SMS und MMS, die Kontrolle des Browserverlaufs usw. geben Ihnen die Möglichkeit, ein Zielgerät aus der Ferne zu überwachen.

All dies gilt jedoch nur für die Spy Tools. Der Funktionsumfang von WhatsApp Sniffer ist dagegen recht begrenzt und endet bereits bei WhatsApp. So können Sie nur andere WhatsApp-Nutzer ausspionieren, nicht aber alle Aktivitäten auf anderen Plattformen.

Telefonabhörung

Eine weitere gute und nützliche Funktion von Spy-Apps ist das Abhören von Anrufen. Viele beliebte WhatsApp-Spy-Tools bieten diese Funktion. Oft gibt es auch einen Zugriff auf das Anrufprotokoll. Das bedeutet, dass Sie erfahren können, mit wem Ihr Opfer telefoniert hat, wie lange und wann.

Wie Sie vielleicht schon erraten haben, bietet WhatsApp Sniffer auch diese Funktion nicht an.

Zugänglichkeit

Die Verfügbarkeit ist auch ein wichtiges Merkmal, wenn Sie jemandes WhatsApp hacken wollen und nach einer guten Spy-Software suchen.

Was die verschiedenen Handy-Spy-Apps betrifft, so können Sie diese einfach herunterladen. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Spy-Software auf dem Markt. Für gewöhnlich haben sie eine offizielle Website, auf der Sie verschiedene Informationen erhalten können. Zudem gibt es oft einen 24-Stunden-Support, was sehr praktisch ist.

WhatsApp Sniffer ist dafür sehr schwer zu finden, weil es aus dem Verkauf zurückgezogen wurde. Außerdem wird dieser Name oft ausgenutzt, um Computerviren zu verbreiten. Da es keine offiziellen Homepages für WhatsApp-Sniffer-Tools gibt, können Sie nicht sicher sein, ob die Datei mit dem Namen Sniffer wirklich ein Spy-Tracker ist oder einen Virus enthält.

Wi-Fi-Netzwerke mit mSpy ausspionieren

Unabhängigkeit vom Internetzugang

Die wichtigste Funktion einer WhatsApp-Spy-App ist die Möglichkeit, Chats bestimmter Personen mitzulesen, insbesondere von Kindern, Eltern, Kollegen oder Arbeitgebern. Genau dafür sind die beiden beschriebenen Methoden gedacht.

Aber um genau das wirklich effizient zu erreichen, ist es notwendig, Zugriff auf das Zielgerät zu haben, unabhängig davon, mit welchem WLAN-Netz oder mobilen Netz es verbunden ist.

Genau das bietet eine Spy-App – Unabhängigkeit vom WLAN-Netzwerk. Mit einem mobilen Spy-Tool können sämtliche sozialen Medien ganz einfach überwacht werden, allein durch das Vorhandensein der App auf dem Zieltelefon. Unabhängig davon, ob Ihr Opfer mit demselben WLAN wie Sie verbunden ist oder nicht, werden die Spionagedaten abgerufen und stehen Ihnen online zur Verfügung. Dies ist eine effektive und konsistente Methode, um Aktivitäten und Dateien auf dem Zielgerät auszuspähen.

WhatsApp Sniffer ist leider nicht so bequem. Natürlich ermöglicht es Nutzern, Informationen zu sammeln, aber nur über die MAC-Adresse und im gleichen WLAN-Netzwerk wie Ihr Opfer. Der Sniffer kann nur ein Mobiltelefon erspähen, das sich in demselben Netzwerk befindet, in dem WhatsApp überwacht wird. Das ist aber nicht immer möglich, sodass der Sniffer nicht sehr effektiv ist.

Sicherheit beim Ausspionieren

Die Verwendung von WhatsApp-Spy-Tools ist ziemlich sicher, da es nicht notwendig ist, öffentliche Netzwerke für sie einzurichten. Und sie bieten eine Möglichkeit, WhatsApp heimlich zu überwachen. Alle gesammelten Daten des Zielgeräts können in einem persönlichen Spionagekonto gesehen werden

Um mit dem Sniffer WhatsApp auszuspionieren, muss man sich sehr angreifbar machen, denn damit kann man nur in einem öffentlichen, d.h. in einem ungeschützten Netz, agieren. Daher ist diese Art der Überwachung riskant, und es ist einfach besser, sie zu vermeiden.

Wie der Preis, so die Ware

In der Regel sind alle effektiven Spy-Programme nicht kostenlos, aber auch nicht zu teuer, und Sie finden immer eine günstige Variante. Darüber hinaus erhalten Sie Sicherheit und ständigen Support, der Ihnen bei Fragen helfen kann. Daher ist es ziemlich risikofrei und bequem, die Spy-Software von offiziellen Websites zu verwenden.

Was den WhatsApp Sniffer betrifft, so ist er zwar kostenlos, hat aber, wie bereits gesagt, keinen Support, keine Garantie und keine Sicherheit. Außerdem bietet es keine erweiterten Funktionen und kann nur WhatsApp hacken.

WhatsApp Spionage: Ja oder nein?

Spionage-Apps klingen wie eine schlechte Idee und eine Verletzung der Privatsphäre, aber es muss nicht um Geheimhaltung und Lügen gehen. Es gibt viele gute Gründe für die Verwendung einer solchen App, z. B. die elterliche Kontrolle, Beziehungsarten, die Pflege älterer Angehöriger, der Besitz eines Zweittelefons usw.

Achten Sie nur darauf, eine sichere Software zu wählen und die Internetsicherheit unserer Zielperson und die eigene nicht zu gefährden. Falls das noch nicht klar geworden ist, gibt es hierfür eine klare Präferenz für Spy Tools im Gegensatz zu Sniffer-Software. WhatsApp Sniffer ist ganz eindeutig eine sehr unzuverlässige Methode, um WhatsApp zu hacken. 

WhatsApp-Spionagetools sind weitaus zuverlässiger, sodass sie über offizielle Unternehmen, Websites, Zahlungsmethoden, Kundensupport und technische Richtlinien verfügen.

Bevor Sie eine Spy-App herunterladen, sollten Sie die beschriebenen Vor- und Nachteile abwägen und natürlich zuerst die Bewertungen anderer Nutzern lesen.

4 thoughts
  1. Hallo
    Ich möchte das WhatsApp von meiner Freundin hacken die Kontakte und die Foros auf Ihrem Handy sehen !
    Hab aber absolut keinen zugriff auf Ihr Handy
    Meine Frage : Besteht da eine Möglichkeit und wenn ja kann mir da jemand helfen ?
    Mit freundlichen Grüssen
    Micha

  2. Wenn ich das bei Android auch könnte, ohne Zugriff! Könnte ich endlich mit allem abschließen, nur leider geht es immer wieder mal nur für iPhones

  3. Muss das Handy iPhone von meinem Kind überwachen da sie sich selber rizt und ich Angst habe das ihr was passiert. Wer kann mir helfen? Auf ihr Handy habe ich keinen Zugang nur über unser Haus W lan. Habe selber ein Android Handy. Bitte um Hilfe und danke im voraus.
    Mfg matze

    1. WLAN-Methode ist nicht zuverlässig. Es ist besser, eine gute Tracking-Software auf dem Gerät Ihres Kindes zu installieren. Ich empfehle dir mSpy dafür. Es hat einen vernünftigen Preis, eine gute Kundenbetreuung und alle möglichen Spionagefunktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.